Sinnloses Gedankengut

Ko....

Heute ist so überhaupt kein guter Tag,ich hab schlecht geschlafen und bin durchweg müde,Augen sind heute auch schwer. Das kann ne Nacht werden,ich freu mich... Tausche mich jetzt im MG Forum aus,auch wegen Motorrad fahren,aber das zieht mich im moment noch mehr runter.Ich hab auch irgendwie das Gefühl das ich mit niemanden so richtig darüber reden kann und wenn,dann fühl ich mich nicht richtig mit meiner Angst verstanden.

Ich würde gern mit einer bestimmten Person reden,aber die gibt es ja nicht mehr in meinem Leben :-(

Mit Yvonne kann ich momentan auch nicht reden,die hat ganz andere Sorgen und ich kann ihr nicht helfen. Ich dreh mich hier im Kreis....ich möchte für Vonny da sein,ihr in ihren schwersten Stunden beistehen,aber es geht ja nicht,weil ich hier in der Schweiz sitze.Es ist zum verzweifeln....

Gleich muß ich zum Nachtdienst und ich hab gemischte Gefühle,ich bin einfach müde und möchte nichts tun,aber das geht nicht....Noch mehr Medis kann ich auch nicht nehmen,na irgendwie werd ich die Nacht überstehen...

Und was J.betrifft,ich bin Ratlos und erkenn doch viel von mir in Ihr wieder als ich in dem Alter war. Momentan bin ich sehr froh,das sie da ist und ich würd ihr irgendwie gern helfen...aber ohne Reden geht das schlecht...

http://www.youtube.com/watch?v=Fa6zYXS5lcU

Das lied geht mir seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf....

1 Kommentar 6.11.10 19:10, kommentieren

Kein guter Tag....

Ich fühl mich müde,hab Kopfweh und Kotzig ist mir seit gestern Abend auch schon.Momentan kotzt mich das alles voll an,warum ist Y. soweit weg? Ich würd gern mit ihr über meine Angst reden,in den Arm genommen werden und an ihrer Schulter heulen.Ne,so mach ich das für mich alleine,soviel wie in letzter Zeit hab ich schon lange nicht mehr Geheult.Es kommt grad auch vieles wieder hoch und ich stell mein Leben wieder mal in Frage.Mir fehlt jemand immer noch sehr und so wird es wahrscheinlich immer sein Ich hoffe das ich heute mal wieder etwas besser Schlafe und auch nichts Träume! Pass auf dich auf,wo immer du auch sein magst!

31.10.10 21:51, kommentieren

Freunde

Ich hab die besten Freunde,die ich mir wünschen kann!! Ich hab es heute Y.und L. mitgeteilt,beide waren zuerst Sprachlos,aber nach meinen Sarkasmuseinlagen...;-) ging es wieder....So,jetzt geh ich mal wieder ins Bett...

1 Kommentar 28.10.10 22:29, kommentieren

Heute.....

....ist kein guter Tag! Gestern der Abend war sehr nett und lustig,aber heute fühl ich mich wie durch den Fleischwolf gedreht! Ich hatte heute morgen Probleme aufzustehen und ich fühl mich total schlapp. Was habe ich also gestern gelernt? Nicht zuviel machen,mehr Ruhepausen und kein Alkohol. Mich kotzt es an,ständig müde zusein,aber Tabletten wurden erhöht,mal schauen ob das was bringt! So ich schreib nachher eventl.noch weiter....

28.10.10 09:02, kommentieren

Müde

Ich bin müde,ich würd am liebsten jetzt Schlafen...Mein Kopf ist so voll....n USB-Stick anschliessen und schön wär...

Ich hab Angst und momentan fühl ich mich ziemlich Alleine.....Ich muss wiklich lernen mit dieser Erkrankung umzugehen und sie auch akzeptieren....Na,ich freu mich....

1 Kommentar 25.10.10 12:45, kommentieren

Hm....

So langsam wird mir echt Schlecht,je länger ich mich mit meiner Diagnose auseinandersetze....jetzt,stell ich mir doch die Frage,ob ich es meinen Eltern und Freunden in Berlin mitteilen soll....Ach,ich weiß es nicht....hab ja noch ein bißchen Zeit.....Ich bin momentan einfach nur immer müde,das nervt voll....Hoff ich mal das es jetzt besser wird...

1 Kommentar 24.10.10 15:40, kommentieren

Kopfchaos

So,gestern hab ich es B.und J.mitgeteilt,danach war ich erstmal etwas erleichtert....Ich hab soviel im Kopf,muß soviel noch klären,aber ich hab momentan so überhaupt kein Bock,mir ist das allles zuviel. Momentan fühl ich mich innerlich Zerissen,ich weiß nicht ob ich hier bleibe,ich weiß nicht was ich fühle.....es war einfach zuviel. Ich bin verletzt,von jemanden der mir eigentlich Nahe stand,aber immer wieder aufs neue verletzt mich diese Person. Ich denke mal das ihr das garnicht bewußt ist,aber es tut mir weh.....

Ich muß jetzt wohl einiges ändern an meinen Lebensweise und noch besser auf meinen Körper achten,ja am besten auf die kleinsten Signale, damit ich lerne zu merken,wann ein Anfall kommt. Ich hab dazu keinen Lust!! Warum hab ich so n scheiß?? Und nun begleitet es mich den Rest meines Lebens?? Ich bin begeistert,ahhhhhhh ich krieg ne Krise.....Wenn es schlimmer wird,kann ich irgendwann nicht mal mehr Motorradfahren...nur weil die Anfälle aus heiterem Himmel kommen können.....Shit Live! Wenn es irgendwann mal schlimmer werden sollte,oder sagen wir mal so schlimm das ich nicht mehr alleinen Schlucken oder Atmen kann...dann zieh ich ein Schlußstrich!!!! Weil das brauch ich echt nicht,hatte bis jetzt eh schon ein genug verkacktes Leben.....Und Tschüßßß

 

1 Kommentar 23.10.10 15:10, kommentieren

Keine Zeit

Menno,ich wollte doch Schreiben und was wurde daraus?? Nichts,weil ich irgendwie keine Zeit und keinen Kopf dafür hatte,dabei hab ich soviel im Kopf...Ich merk auch das mein neuer Blog so auf dem trockenen bleibt und ich eigentlich nur hier reinschreibe,warum eigentlich??

So,ich hab mir fest vorgenommen im laufe dieser Woche wirklich hier alles reinzuschreiben....wenn nicht....dann lass ichs einfach....

18.10.10 19:48, kommentieren

Weiter

Ich Merk das mir das schreiben mal wieder gut tut,also morgen kommt noch mehr.Muss noch einiges los werden,was mich so bewegt!Das Gespräch vorhin tat gut! Na,dann bis morgen,da aktiviere ich auch denn Eintrag von heute wieder

11.10.10 12:14, kommentieren

Super Wetter

Das Wetter ist traumhaft, so das ich Motorradfahren war!!

Tja und sonst flieg ich in 2 Monaten nach Berlin,ich glaub es immer noch nicht das,ich schon wieder so lang da bin. Ich freu mich auf Yvonne und Regina, das wird bestimmt Lustig.Das We ist auch schon geplant, Freitag Rixdorfer Weihnachtsmarkt, Samstag gehen wir Tanzen und Sonntag ins Irish Pup am Kudamm,weil das Clover kommt!

Nächstes Jahr ist der Urlaub auch schon geplant,im Februar nach Wien zu Alex usw...

So,jetzt ist die J.aufgestanden und nun mal schauen was wir noch so machen,haben ja beide ab heute Nachtdienst zusammen.

1 Kommentar 2.10.10 15:48, kommentieren

Zurück

Ja,wir sind wieder da!! Der Arbeitsalltag hat uns auch schon wieder.... Aber ich hab bald wieder 5 Tage frei,da meine Ellis kommen. Morgen kommen aber erstmal die Berliner...:-) Ick freu mir! Ick bin ja mal gespannt,was die so von J.halten...

Gestern hatte J.Geburtstag,der Tag war ganz lustig...trotz manchen komischen Umständen...

Irgendwie hat sich dieses Jahr viel getan....

J.wohnt bei mir,ich war in Berlin,D.ist verstorben,hab n neues Motorrad,Grisu ist verstorben,mit J.im Urlaub gewesen,Flocke ist neu dazu gekommen,Hans ist verstorben usw....

Tja,Berlin....Ich hab doch wirklich wieder ein Flug gebucht. Eigentlich wollt ich ja wirklich nur für 4 Tage nach Berlin wegen dem Rixdorfer Weihnachtsmarkt und Yvonne,nun sind es doch wieder 9 Tage geworden. Naja,langweilig wird uns schon nicht. :-)

Jetzt bin ich zusätzlich im Nachtdienst und frag mich was ich hier mache....ich langweile mich noch zu Tode...Naja,werd ich mich mal Unterhalten...

1.9.10 02:07, kommentieren

Urlaub und so...

So nun ist es soweit,ab morgen sind wir erstmal weg......

Katzen und anderes Getier wird versorgt.....Der Fuhrpark ist auch gut eingemottet....Koffer schon fast fertig gepackt.....

Wir sind dann weg.....kommen aber irgendwann wieder...

Das Lied ist für dich....Ich hab dich Lieb! Und Danke für alles....

30.7.10 20:55, kommentieren

Regenbogenbrücke

 Tja,ein Jahr älter und es war ein ziemlich trauriger Geburtstagsabschluss.Ich musste Grisu heute morgen Einschläfern lassen,er fehlt mir jetzt schon.

 Still, seid leise, es ist ein Engel auf der Reise.
Er wollte nur ganz kurz bei Euch sein, warum er ging, weiss Gott allein.


Ein Hauch bleibt nur von ihm zurück, in meinem Herzen ein grosses Stück.
Er wird jetzt immer bei Euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein.

Geht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war ein Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein? Ein Engel ist niemals allein!

Er kann jetzt alle Farben sehn, auf Pfoten durch die Wolken gehn,
und wenn ihr ihn so sehr vermisst und weint, weil er nicht bei Euch ist,
dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt, erzählt er stolz:
Ich werd geliebt!

Er schaut Dich an mit dunklen Augen, Du magst, Du willst es gar nicht glauben.

Gepeinigt durch den großen Schmerz,„ Nun lass mich gehen“, schreit sein Herz.

Auch wenn die Seele Dir zerreißt, es Abschied nehmen heißt.

Der treue Freund verabschiedet sich leise, er geht auf seine letzte Reise.

Freudig erregt, mit großem Schritte, überquert Dein Freund die Regenbogenbrücke.

Endlich ist er angelangt, in diesem wunderschönen Land.

Den ganzen Tag er spielen tut, er hat's verdient, es geht ihm gut.

Dein Meer von Tränen, große Trauer,soll nicht sein auf ewige Dauer.

Es kommt der Tag, da musst Du geh'n, dann werdet ihr euch wieder seh'n.

Da sitzt er dort im großen Garten, gleich an der Brücke wird er warten.

Nun werdet ihr nicht mehr getrennt, da man jenseits der Brücke nur Leben kennt
.

3.7.10 19:06, kommentieren

Frei

Bald ist die Nacht vorbei und ich hab eigentlich frei. Heute der Tag ist gelaufen, vormittags kommt der Maler und am Nachmittag haben wir Teamsitzung. Naja, schlafen wird überbewertet. Freitag fahren wir nach Italien,leider nicht mit Töff,den der Helm drückt ziemlich auf meine Schnittwunde...shit auch.

Das ich meine Haare jetzt wieder kurz hab, rief ziemlich viel positive Resonanz hervor, ich fühl mich auch wesentlich besser. Zum Training konnt ich Dienstag und Mittwoch auch nicht gehen,hat mich voll angenervt, hoffe ich kann meine Gliedmasse nächste Woche wieder voll bewegen.

Nächste Woche werd ich schon wieder ein Jahr älter, die Zeit rennt..:-) Ich bin gespannt, was sich der Mädelshaufen hat einfallen lassen, auf jedenfall freu ich mich auf den Nachmittag mit allen Freunden und Kollegen....Tja,fehlen nur meine Eltern..aber man kann nicht alles haben.Die wollten ja im August kommen,aber da sind J.und ich im Urlaub, so kommen sie wahrscheinlich im September, aber vorher kommt Regina wieder :-) Hurra....

So,was mach ich jetzt noch bis um 7 Uhr?? Weiter im Internet, nach Flügen, Kratzbaum,Zelt usw...gucken..Und gucken was das Leben noch so mit sich bringt...

Felix qui potuit rerum cognoscere causas.

1 Kommentar 24.6.10 04:30, kommentieren

Aua

Na,das kann ja ne Woche werden,wenn die schon so toll Anfängt. heute morgen war ich Töff fahren,das war super....Sonne kam auch mal raus. Dann nach Hause weil B.zum quatschen kommen wollt und dann nahm das Schicksal seinen lauf...

Drei Katzen, eine Hängematte im Weg und da wars passiert. Ich lag lang,knallte natürlich eh schon auf meine lädierte Seite und die Scherben flogen um mich rum. Ergebniss von dem ganzen, blaue Flecke, offenes Knie und ne schöne Schnittwunde an der Stirn. Und warum das ganze?? Weil ich mit meinen Gedanken ganz wo anders war.

Naja,ich geh nachher mal wieder zum Nachtdienst und werd meinen anderen Blog weiterführen....hier ist bald Schluss .....

1 Kommentar 21.6.10 18:28, kommentieren

.......2 Teil Shit Work

Ich wollt doch weiterschreiben.....

Tja,irgendwie haben wir den Dienst rumbekommen. Auf den Weg nach Hause haben Julle und ich sehr wenig miteinander geredet,jeder hing seinen Gedanken nach. Als wir zu Hause waren,fingen wir an etwas über die ganze Situation zu reden,aber irgendwie konnten wir das noch nicht. Also beschlossen wir zu B.rüber zu gehen,B.hat grad auf das Kind von ner Freundin aufgepasst,was ne gute Ablenkung war. Wir machten uns fürs Kind zum Hampelmann und waren einfach gut Abgelenkt. Am Abend kam dann noch K. und I.vorbei zum quatschen und um zu gucken wie es Julle und mir geht. Mir gings eigentlich soweit ganz gut,nur für Julle war es der erste Todesfall und das nahm sie schon mehr mit. Wir hatten einen recht intensiven Abend und stellten mal wieder fest,das wir ein super Arbeitsteam haben.

Ich war jedenfalls auf der Beisetzung von D.,um sie zu Verabschieden. Die Bilder von der REA hab ich manchmal noch vor Augen,aber es wird besser. Die Todesursache ist auch jetzt noch nach 4 Wochen unbekannt, fest steht das sie sich Vergiftet haben muss.

Ich denke wäre es eine Pat.gewesen,die ich nicht Privat gekannt hätte, wäre das ganze einfacher gewesen,aber so waren die ersten Tage auf Arbeit ziemlich schwer,vorallem wieder in dieses Zimmer gehen zu müssen.

Aber mit der Zeit verblasst vieles,auch Erinnerungen....

1 Kommentar 21.5.10 01:31, kommentieren

Shit Work

Lange nichts geschrieben,aber viel passiert.

Ich war nach einem Jahr,wieder in Berlin und ich habe mich nicht wohl gefühlt. Es war schön meine Freunde wiederzusehen,aber vermisst habe ich Berlin nicht! Ich war froh,wieder zu Hause zu sein.

Der Arbeitsalltag hatte mich nach dem Urlaub gleich wieder und das schneller als ich gucken konnte. Ich dachte nach 3 Tage es kann nicht mehr stressiger und schlimmer kommen,aber ich hatte mich geirrt.

Ich hatte am 22.4. den für mich schlimmsten Dienst in meiner ganzen Arbeitslaufbahn. Wo fang ich an zu Erzählen??

Wir hatten bei uns auf der Abteilung, eine junge Pat.(D) mit Persönlichkeitsstörung, ich kannte diese Pat.gut,da ich sie vor ihrem Aufenthalt bei uns schon kennengelernt habe. Na,auf jeden Fall kam sie leider öfter zu uns,aber wir dachten alle sie bekommt die Kurve. Am 21.4. hatte ich noch Spätdienst und mich mit iht Unterhalten und ihr gesagt,das ich am nächsten Tag zum Frühdienst komme. Sie hatte sich gefreut und wir haben uns auch fürs WE verabredet.

Am 22.5. hatten Jule und ich zusammen Frühdienst,irgendwie sind wir früher von zu Hause los und waren schon 15 min.vor 7 Uhr auf Arbeit.Wir hatten kaum die Abteilung betretten,kam uns die Mitpat.von D. entgegen und sagte immer wieder irgendwas stimmt nicht mit D.. R.die Nachtschwester kam uns entgegen,etwas verstörrt,Jule und ich sahen uns an,verstanden uns ohne Worte,ich gab ihr meine Sachen,lief in das Zimmer,als ich in der Tür stand und einen Blick auf D.warf,war mir eigentlich klar,das sie tot ist. Trotzdem wurde die REA eingeleitet,das REA-Team kam auch dann ziemlich schnell und übernahm. Ich organisierte,rief unsere Leitung an,wegen Info und zusatz Mitarbeiter,versuchte die anderen Mitpat.etwas zu beruhigen, ich funktionierte nur noch. Die REA wurde nach ca. 25 min. abgebrochen,welch Hohn,sie war vor der REA schon ziemlich kalt und hatte absolut garkeine Lebenszeichen mehr.

Der Rest des Dienstes,war nur noch ein organisieren und funktionieren. Die restlichen Pat. wurde informiert,das es ein Todesfall auf der Abteilung gab,die Polizei kam,die Kripo,ach und wer noch so alles kam...es war ein kommen und gehen.

Mehr später.....hab ja Nachtdienst....

1 Kommentar 16.5.10 17:13, kommentieren